Krieg der Türkei gegen Kurd*innen: Erdogan-Regime erwürgt revolutionären Prozess in Nordsyrien

Das autoritäre Erdogan-Regime in der Türkei macht seine Drohung wahr und hat heute den offenen Krieg gegen die Menschen in Nordsyrien begonnen. Auf der Länge von mehreren hundert Kilometern werden die Städte südlich der Grenze aus der Luft und mit Artillerie beschossen. Viele Menschen flüchten, aber wohin ... Das Erdogan-Regime will die demokratische Selbstverwaltung in … Krieg der Türkei gegen Kurd*innen: Erdogan-Regime erwürgt revolutionären Prozess in Nordsyrien weiterlesen

Syriza wird repressiv

Wir haben diesen Artikel aus dem Ada Magazin 29. November 2018, der deutschsprachigen Schwesterzeitschrift der US-amerikanischen Jacobin übernommen. Wir empfehlen beide Zeitschriften zur regelmäßigen Lektüre. 2. Dezember 2018 von Costas Lapavitsas und Stathis Kouvelakis Die Regierung von Alexis Tsipras versprach ein Ende der Kürzungspolitik. Doch sie verteidigt die Banken gegen die Opfer von Zwangsversteigerungen und … Syriza wird repressiv weiterlesen

Italien: Weder mit der Regierung Salvini-Di Maio noch mit der EU

Franco Turigliatto 31. Oktober 2018 Die Meinungsverschiedenheiten zwischen der italienischen Regierung und der Europäischen Kommission, die den italienischen Haushaltsentwurf in Frage stellt und Italien mit Vertragsverletzungsverfahren gegen europäische Vorschriften bedroht, sind ein Konflikt zwischen verschiedenen Komponenten des italienischen und europäischen Kapitalismus, die jedoch alle im liberalen Rahmen der Durchsetzung der Kürzungspolitik bleiben. Keine Infragestellung des … Italien: Weder mit der Regierung Salvini-Di Maio noch mit der EU weiterlesen

3. Juli: Projekt der EU und der österreichischen Regierung: Abschottung, Ausgrenzung, soziale Kontrolle

Diskussion mit Felix Roth von der Plattform Radikale Linke, Wien 3. Juli 2018, 19 Uhr, ARGE Kultur, Seminarraum, 1. Stock, Ulrike-Gschwandtner-Straße 5, Salzburg Obwohl sich in nahezu allen Ländern der EU eine Politik der Abschottung, Ausgrenzung und sozialen Kontrolle durchsetzt, nehmen die Widersprüche in der EU über die Umsetzung dieser Strategie zu. Im Zuge der … 3. Juli: Projekt der EU und der österreichischen Regierung: Abschottung, Ausgrenzung, soziale Kontrolle weiterlesen

EU-Gipfel in Salzburg: Gegen die EU der Banken und Konzerne – für ein demokratisches, solidarisches und ökologisches Europa

Am 1. Juli 2018 übernimmt die österreichische Regierung die Ratspräsidentschaft der EU. Unter ihrem Vorsitz findet am 20. September ein Gipfeltreffen europäischer Staatschefs in Salzburg statt. Die ÖVP-FPÖ-Regierung richtet diesen Gipfel propagandistisch auf die „innere Sicherheit“ und „Bekämpfung der illegalen Migration“ aus. Das heißt konkret: Abschottung gegenüber unerwünschten Menschen sowie Verschärfung der sozialen Kontrolle und … EU-Gipfel in Salzburg: Gegen die EU der Banken und Konzerne – für ein demokratisches, solidarisches und ökologisches Europa weiterlesen

Widerstand gegen die Kürzungen im Bildungs- und Sozialbereich

Filmabend und Diskussion mit Hannah Borer, Philipp Schmid, Cedric Spiess aktiv in der Bewegung für den Sozialismus (BFS) in Zürich 8. Mai 2018, 19 Uhr, ARGEkultur, Seminarraum, 1. Stock Ulrike-Gschwandtner-Straße 5, Salzburg Die ÖVP-FPÖ-Regierung bereitet einen umfassenden Sozialabbau und einen Großangriff auf soziale Errungenschaften vor, vor allem im Sozial- und Bildungsbereich. In Zürich entwickelte sich … Widerstand gegen die Kürzungen im Bildungs- und Sozialbereich weiterlesen

Widerstand verbinden – gemeinsam Antworten entwickeln

Faltblatt als Pdf-Datei (A3, dreimal im Fensterfalz gefaltet)   15. September, 13:30-22:00 Uhr, TriBühne Lehen, Tulpenstraße 1, Salzburg Konferenz: Gegen die EU der Banken und Konzerne - für ein demokratisches, solidarisches und ökologisches Europa der Lohnabhängigen! Seit 1. Juli 2018 hat die österreichische Regierung die Ratspräsidentschaft der EU inne. Unter ihrem Vorsitz findet am 20. … Widerstand verbinden – gemeinsam Antworten entwickeln weiterlesen

Vor den Wahlen in Italien am 4.März: «Potere al Popolo» – Neue linke Perspektiven

Gespräch mit Viola Corafalo «Potere al Popolo» (PaP – Die Macht dem Volk) heißt die frisch aus der Taufe gehobene politische Alternative auf der radikalen Linken in Italien, sie wird mehrheitlich von jungen Leuten getragen. Das schafft neue Perspektiven für die seit 15 Jahren schwer gebeutelte radikale Linke, unabhängig von ihrem Abschneiden bei den Parlamentswahlen … Vor den Wahlen in Italien am 4.März: «Potere al Popolo» – Neue linke Perspektiven weiterlesen

Italien: Potere al Popolo – eine neue linke Bewegung von unten entsteht!

Im kommenden Frühling 2018 wird in Italien ein neues Parlament gewählt. Die Aussichten sind düster: In den letzten fünf Jahren hat Italien einen Rechtsrutsch aller institutionellen Parteien und einen massiven Angriff auf die Rechte der Lohnabhängigen erlebt. Die Versuchung ist entsprechend gross, sich bei den kommenden Wahlen für ein „kleineres Übel“ zu entscheiden. Darum ist … Italien: Potere al Popolo – eine neue linke Bewegung von unten entsteht! weiterlesen

Beiträge zum Verständnis des Kapitalismus

Auf dieser Seite stellen wir verschiedene Analysen und Diskussionsbeiträge zum Verständnis der gegenwärtigen Phase der kapitalistischen Gesellschaft zusammen. Um Argumente zu entwickeln und Widerstand zu organisieren, braucht es Informationen und Bildung. Darum beginnen wir an dieser Stelle einige grundlegende Informationen und Argumentationshilfen zu diesem Thema zusammenzustellen. PROKLA-Redaktion (2016): Der globale Kapitalismus im Ausnahmezustand. PROKLA, Heft … Beiträge zum Verständnis des Kapitalismus weiterlesen