Felix Lichtmannegger
6. März 2019

In diesem kurzen Erfahrungsbericht stelle ich allgemeine Tipps für die Proteste von Fridaysforfuture vor und berichte darüber, wie die Mobilisierungskampagne im Borg Straßwalchen für die Klimaproteste am 15. März im Rahmen von Fridaysforfuture aussehen, was wir erreicht haben und was wir noch erreichen wollen.

Nach der Vergabe der Schulnachrichten habe ich vom Protest in der Stadt Salzburg Wind bekommen und war aus  eigener politischer Überzeugungen sofort von der Idee begeistert, die Aktion in der eigenen Schule zu thematisieren. Ich habe mir Gedanken darüber gemacht, wen ich in meinem schulischen Umfeld für eine Mobilisierungskampagne ansprechen kann und wer sich mit mir für die Sache interessiert. Die Zielsetzung war von Anfang an klar: Wir wollen Schüler_innen bezüglich schulrechtlicher Fragen aufklären und sie für mögliche Streikaktionen und die Proteste begeistern.

Konkret haben sich drei Leute gefunden, die jetzt mit mir gemeinsam an Mobilisierungstexten in Form von Kettennachrichten arbeiten und diese kontrollieren. Außerdem stehen wir in den Morgenstunden am Donnerstag und am Freitag an Streikposten vor der Schule, um Menschen direkt mit dem Thema zu konfrontieren.

Hier stelle ich Überlegungen über mögliche Schritte an Schulen oder anderen Bildungseinrichtungen vor. Überlege dir entweder eine eigene Mobilisierungsstrategie oder befolge folgende Schritte:

  • Hol dir konkrete rechtliche Infos aus der Direktion. Somit schaffst du Aufmerksamkeit.
  • Such dir für deine Mobilisierungskampagne ein Team an deiner Schule, um im Krisenfall nicht alleine dazustehen und jemanden zu haben, der mit dir an Texten schreibt oder Texte kontrolliert.
  • Überlegt euch gemeinsam, wie ihr Begeisterung schaffen könnt ohne Stress mit der Direktion zu bekommen.
  • Überlegt euch mögliche schulinterne Aktionen (bei Flashmobs oder diversen anderen Aktionen muss das Schulgelände nicht unbedingt verlassen oder der Unterricht gestört werden) und wie ihr diese medial verwerten könnt.

Gerne würde ich mich über Erfahrungen an anderen Schulen austauschen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.