Was die Arbeit von Frauen mit fossilen Brennstoffen zu tun hat

Endliche Ressourcen und unbezahlte Frauenarbeit sind auf mehrere Arten verbunden. Erstens stellen die kostenlose Nutzung beider Grundpfeiler des kapitalistischen Wirtschaftens dar. Zweitens wird die kostenlose oder billige Nutzung der Frauenarbeit und der endlichen Ressourcen auf gleiche Weise gerechtfertigt. Und drittes sind Frauen überproportional von den Folgen des Verbrauchs endlicher Ressourcen betroffen. Wir müssen also die … Was die Arbeit von Frauen mit fossilen Brennstoffen zu tun hat weiterlesen

Frankreich: Streikbewegung gegen die Rentenreform

Heute, 5. Dezember 2019, fand in Frankreich ein stark befolgter landesweiter Streik im öffentlichen Dienst statt. Die Mobilisierungen waren enorm. Gemäß Innenministerium beteiligten sich mehr als 806'000 Menschen an den Demonstration. Die Gewerkschaft CGT berichtete von 1,5 Millionen TeilnehmerInnen. Grund ist die geplante Rentenreform der Regierung Macron, die zu massiven Einschnitten für verschiedene Berufsgruppen führen … Frankreich: Streikbewegung gegen die Rentenreform weiterlesen

Die Konzerne der fossilen Energieträger ins Blickfeld nehmen

Zentraler Bestandteil eines System Change, um den Climate Change zu verhindern, ist die gesellschaftliche Aneignung der großen Energiekonzerne. Weshalb das so ist und wie das gehen könnte, zeigt Christian Zeller in diesem Artikel aus der Zeitschrift Antikap (Red.) von Christian Zeller Antikap Nr. 11, November 2019 Die Emissionen der Treibhausgase sind ausgesprochen ungleich verteilt, sowohl … Die Konzerne der fossilen Energieträger ins Blickfeld nehmen weiterlesen

Ökosozialistische Revolution oder Klimakatastrophe

Die wissenschaftlichen Erkenntnisse zum Klimawandel lassen deutlich erkennen: Wenn sich nicht eine absolut drastische Veränderung in der Art wie wir produzieren, konsumieren und transportieren durchsetzen lässt, ist die Klimakatastrophe unaufhaltbar.Diese notwendigen Veränderungen greifen die Interessen der Unternehmen und Reichen direkt an. Denn das Bündel an notwendigen Maßnahmen, um die Erwärmung auf 1.5 Grad zu beschränken, … Ökosozialistische Revolution oder Klimakatastrophe weiterlesen

Verkehrswende statt Elektorauto!

Vortrag und Diskussion mit Winfried Wolf, Verkehrsexperte und Buchautor Freitag, 22. November 2019, 18:00 - 20:00 Café Shakespeare, Hubert-Sattler-Gasse 3, 5020 Salzburg Stau-Chaos, Lärm, dreckige Luft und Klimaerhitzung: Sind Elektroautos der Ausweg aus der Verkehrs- und Umweltkrise? Winfried Wolf, Verkehrsexperte und ehemaliger Politiker im deutschen Bundestag, findet: Nein. Er argumentiert, der Boom der Elektroautos führt … Verkehrswende statt Elektorauto! weiterlesen

Gegen den Krieg in Nordsyrien!

Nein zu den imperialistischen Aufteilungsplänen! Flugblatt als Pdf-Datei Das autoritäre Erdogan-Regime in der Türkei führt seit Anfang Oktober einen Vernichtungskrieg gegen die Menschen und ihre Selbstverwaltung in Nordsyrien / Rojava. Mit dem Abzug der US-amerikanischen Truppen hat US-Präsident Trump seinem NATO-Partner Erdogan den Weg für diese lang ersehnte Invasion in Nordsyrien geebnet. Die europäischen Regierungen … Gegen den Krieg in Nordsyrien! weiterlesen

Trotz Klimastreik nur ein lächerliches „Klimapaket“ in Deutschland

Am 20. September 2019 sind ein weiteres Mal weltweit Millionen Menschen für das Klima auf die Strasse gegangen, haben gestreikt und Plätze besetzt. In Deutschland war der Streiktag riesig. Wenige Tage danach hat die deutsche Bundesregierung ihren Plan gegen die Klimakatastrophe präsentiert. Es handelt sich dabei um den lächerlichen Versuch, mit minimalsten Massnahmen eine riesige … Trotz Klimastreik nur ein lächerliches „Klimapaket“ in Deutschland weiterlesen

Libanon: Die «Oktoberrevolution» muss weitergehen!

Die derzeitigen massenhaften Proteste in ganz Libanon erschüttern die herrschenden Verhältnisse massiv. Denn die Wut der Demonstrierenden richtet sich nicht bloss gegen die sogenannte WhatsApp-Steuer, sondern auch gegen das neoliberale Regime, welches auf Kosten der Bevölkerung die Interessen der herrschenden Klasse durchsetzt. Im Gegensatz zu früheren Protesten gehen die Demonstrationen nicht von bereits bestehenden Gruppen … Libanon: Die «Oktoberrevolution» muss weitergehen! weiterlesen

Aufstände erschüttern Regierungen und Herrschaftssysteme

Libanon, Haiti, Chile, Ecuador, Algerien, Hongkong, Irak, Katalonien… Diese nicht vollständige Liste der Massenmobilisierungen, die in letzter Zeit stattgefunden haben und in vielen Fällen noch weitergehen, spricht eine deutliche Sprache: An vielen Orten kracht es gehörig im System; die Bevölkerungen strömen auf die Strassen, die Mächtigen geraten ins Wanken, unterdrücken und schaffen es trotzdem nicht, … Aufstände erschüttern Regierungen und Herrschaftssysteme weiterlesen

Chile. Erinnerungen an die Militärdiktatur werden wach

Noch vor wenigen Tagen rühmte sich der chilenische Präsident Sebastián Piñera dafür, dass sein Land eine friedliche «Oase» inmitten der im Chaos versinkenden lateinamerikanischen Länder sei. Dies hat sich nun buchstäblich in Schall und Rauch aufgelöst. Aufgrund massiver Proteste gegen die unsoziale Regierungspolitik hat der Präsident am Freitag 18. Oktober den Ausnahmezustand in der Hauptstadt … Chile. Erinnerungen an die Militärdiktatur werden wach weiterlesen